NotenNotenNoten
Sitemap
Impressum

Publikationen

Noten

Robert Schumann

Werke für Orgel und Pedalflü+gel Op. 56, 58 und 60

Carus Verlag, Carus 18.091

(in Vorbereitung, erhältlich voraussichtlich ab 06/2021)

Felix Mendelssohn Bartholdy

Vier Transkriptionen aus dem Klavierwerk

(Bearbeitung für Orgel)

Verlag Dr. J. Butz, Bonn 2020, Verl.-Nr. BU 2965

 

 

Werden die klangfarblichen Mittel des Instruments geschickt genutzt, wird sich das Publikum der Wirkung dieser großartigen Musik kaum entziehen können. Eine sehr gute Werkauswahl und Bearbeitung des Herausgebers.

[Organ 2/2020]

 

Mit dem 4. Band der Mendelssohn-Orgeltranskriptionen im Butz-Verlag wird in der Orgelwelt eine Repertoirelücke geschlossen. Mendelssohn war in vielem ein gründlicher Perfektionist und dieses Streben nach Perfektion und Gründlichkeit ist in dieser Edition gelungen und hervorragend umgesetzt. Für das Wagnis dieser Orgeltranskription gebührt Verlag und Herausgeber herzlicher Dank und Anerkennung. Hier stimmt einfach alles: Preis, Leistung, Aufwand, Ergebnis! Für Freunde romantischer Orgelmusik ist diese Ausgabe ein Muss.

[www.orgel-information.de August 2020/Januar 2021]

 

Mit viel Einfallsreichtum bearbeitet Schmeding die Stücke so, dass sie tatsächlich als Orgelstücke erscheinen. Sie erschließen dem Orgelrepertoire ein wichtiges Zeugnis für die Mühe, die Mendelssohn verwandte, um Fugen zu komponieren, die mit denen Bachs mitzuhalten vermögen. Die Transkriptionen stellen eine Bereicherung dar und eignen sich für jeden, der eine gewisse Virtuosität in seinem Repertoire nicht missen möchte.

[Kirchenmusik im Erzbistum Bamberg 71/2020]

 

Johannes Brahms
Variationen und Fuge über ein Thema von Händel

(Bearbeitung für Orgel)

Verlag Schott, ED 21358

Edvard Grieg
Sonate e-Moll Op. 7

(Bearbeitung für Orgel)
Verlag Schott, Mainz 2013, ED 21357

Felix Mendelssohn Bartholdy
Variations sérieuses d-Moll Op. 54

(Bearbeitung für Orgel)
Verlag Dr. J. Butz, Bonn 2009, Verl.-Nr. BU 2204

"Martin Schmeding's sorgfältige Bearbeitung zeigt, dass sich die Variationen unverstümmelt auf die Orgel bringen lassen."
Musik und Gottesdienst 4/2010
"Die Variationen eignen sich sehr gut für eine Orgelbearbeitung, die Martin Schmeding mit Gespür umsetzt. Im Konzertbereich stellt das Werk eine wertvolle Bereicherung der originalen Orgelmusik Mendelssohns dar."

Kirchenmusik im Bistum Limburg 2/2010